AOC FRANKFURT AM MAIN

•             Büro- und Geschäftshaus mit Tiefgarage

•             BGF oberirdisch:                              30.000 m²

•             Tiefgarage:                                        400 Stellplätze

•             Planung und Realisierung:           2001 - 2004

Bezogen auf den besonderen Standort des Projektes in der Hanauer Landstraße als Gewerbe- und Automeile Frankfurts spiegelt der Entwurf typische Merkmale der Industrie- und Kontorhausarchitektur in morphologischer Hinsicht. Das Bautengefüge aus einer kammartigen Gebäudestruktur bietet flexible Flächen für Büros, Verkauf und Ausstellung.

Die Verwendung von Klinker als wesentlichem Fassadenmaterial in Verbindung mit Glas und Betonlisenen prägt das äußere Erscheinungsbild. Die Eingangszonen wurden zur Adressenbildung farblich akzentuiert.

Foto 1: Stefan Müller

Fotos 2-6: Hans Engels